zurück

GötzenburgDie "Götzenburg" finden Sie in Jagsthausen im idyllisch gelegenen Jagsttal im Hohenlohischen.

Götz von Berlichingen, der wohl berühmteste Burgbewohner, war Namensgeber der Burg, die aus einer Wasserburg der Herren von Hausen hervorging.

Im 15. u. 16. Jahrhundert wurde die heutige aus dem zweiflügeligen Kernbau bestehende Anlage von der Familie von Berlichingen erbaut. Die Götzenburg, die im Laufe ihrer Geschichte mehrmals umgebaut wurde, war Geburtsstätte des "Ritters mit der eisernen Hand". Götz von Berlichingen (1480-1562) wurde hier im Jahr 1480 geboren.
Die Entwürfe des Ulmer Münsterbaumeisters August von Beyer führten zwischen 1876 und 1878 zur größten Umgestaltung der Burg, bei der dann auch der Südflügel, der Torturm errichtet, sowie der Park rings um die Anlage angelegt wurde.

Seine rechte Hand, die Götz 1504 im Landshuter Erbfolgekrieg verloren hatte, wurde durch eine eiserne Prothese, die sogenannte und berühmte "eiserne Faust", ersetzt. Diese, sowie weitere Utensilien von diesem bekannten Ritter, sind im Burgmuseum ausgestellt. Seine markanten und einprägsamen Worte "leck mich...." sollen hier auf der Burg gefallen sein.

Götz von Berlichingen verbrachte jedoch den Großteil seines Lebens auf der Burg Hornberg nahe Neckarzimmern (siehe sep. Seite "Burg Hornberg"). Durch das von Johann Wolfgang von Goethe verfasste Drama "Götz von Berlichingen" wurde Götz unsterblich. Seit 1950 wird dieses Drama alljährlich zwischen Juni und August im Burghof dieser imposanten Burg, die noch heute im Besitz der Familie von Berlichingen ist, unter freiem Himmel aufgeführt. Die Götzenspiele von Jagsthausen sind mittlerweile zum Klassiker unter den Freilichttheatern geworden. Sollten Sie die Burgfestspiele in Jagsthausen nicht besuchen können, können Sie hier Goethes Schauspiel "Götz von Berlichingen" nachlesen und dieses auch ausdrucken!

Hinweis: Durch das Anklicken der nachfolgenden kleinen Vorschaubilder erscheinen die jeweiligen Fotos im Großformat in einem separaten Fenster (Javascript muss aktiviert sein). Bitte dann ein klein wenig Zeit aufbringen, denn der Qualität wegen wurden die Fotos nicht stark komprimiert!

Götzenburg Bild 1    Götzenburg Bild 2   Götzenburg Bild 3   Götzenburg Bild 4

Götzenburg Bild 5   Götzenburg Bild 6   Götzenburg Bild 7   Götzenburg Bild 8

Götzenburg Bild 9

Götzenburg Bild 10   Götzenburg Bild 11   Götzenburg Bild 12   Götzenburg Bild 13

Götzenburg Bild 14   Götzenburg Bild 15   Götzenburg Bild 16   Götzenburg Bild 17

Götzenburg Bild 18   Götzenburg Bild 19

nach oben